Home

Seite:

2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001

Bericht:

Haide-Silvesterlauf  Jahreshauptversammlung  1. Eisbärhalbmarathon  Irish Mountain Run  2. Cricketlauf  Irish Mountain Run 2  Hasen auf dem Eis  2. Eisbärhalbmarathon  Wr. Crossmeisterschaften  3. Eisbärhalbmarathon  Kathis irische Läufe  48-Stundenlauf in Brünn  Pillichsdorfer Straßenlauf  Gänserndorfer Ganslstadtlauf  Linz Marathon  Wien-Energie Halbmarathon  Matzner Straßenlauf  Prag Marathon  Wien Marathon  12 Stunden Dornbirn  Severin bei Wr. Meisterschaft  12 Stunden Vogau  Tattendorfer Lauf  Wr. 5000m-Meisterschaft  Frauenlauf  FH-Open  EM am Großglockner  Wörschach  6-Tagelauf in Erkrath  Andrea in Helsinki  Klopeinerseelauf  Hohenauer Sommerlauf  Minigolf  Großkruter Kellerberglauf  24 Stunden von Bernau  Moskau Marathon  Rohrberglauf  Wachau Halbmarathon  Gerasdorfer Stadtlauf  Straßenlaufmeisterschaften  Berlin Marathon  Höhenstraßenlauf  Poysdorfer Winzerlauf  Kahlenberglauf  Strasshof  Wienerwaldlauf  Pferscherlauf  LCC Herbstmarathon  Sportlerinnenwahl  Sie&Er-Lauf  Donauturm  Dublin Marathon  Andrea on Top in Taipeh  Mödlinger Adventlauf  Adventlauf Klosterneuburg  Poltegors Golden Stairs  Silvesterlauf  Gesammelte Ergebnisse 

Poltegors Golden Stairs 17.12.

Andi berichtet:
Am Samstag haben Andrea und ich nach abenteuerlicher Anreise über teils tiefverschneite tschechische und polnische Landstraßen am Treppenlauf auf das höchste Gebäude von Wroclaw, das POLTEGOR CENTRE teilgenommen. Es waren 23 Stockwerke über 460 Stufen auf 85 Höhenmeter zu laufen, also ca. die Hälfte des Donauturms.
Während ich mich trotz größter Anstrengung in einem Feld von hoch motivierten großteils polnischen (nona) Treppenläufern nach 2:07,09 min auf dem 56. Platz wieder fand, hat Andrea (fast erwartungsgemäß) die Damenwertung gewonnen und mit 1:59,99 (!) auch Streckenrekord aufgestellt!
Dafür gab's nicht nur viel Applaus sondern auch ein Preisgeld von 2.000 Zloty, so dass sich die Fahrt nach Polen wirklich ausgezahlt hat. Ganz nebenbei wurde Andrea damit auch "Treppenlauf-Europameisterin", da dieser Lauf, wie sich später herausstellte, tatsächlich als Europameisterschaft ausgeschrieben war. So ist Andrea heuer unverhofft noch zu einem 2. EM-Titel gekommen.

Die Ergebnisse gibt's auf: http://www.bit-w.com.pl/poltegor2005.pdf

Nach einer anstrengenden Anreise wird zunächst das polnische Bier getestet.. ..und dann das weihnachtlich.. geschmückte Stadtzentrum erkundet
Optimal die vom Veranstalter.. ..zur Verfügung gestellte Unterkunft im 24. (und allerletzten) Stock des Poltegor-Centers,.. ..etwa 20m Luftlinie vom Zieleinlauf entfernt
das Gästezimmer atmet.. ..noch ein wenig den Charme.. ..kommunistischer Innenarchitektur..
..der späten 60er Jahre der morgendliche Ausblick auf den weniger schönen Teil Wroclaws (ca. 3 Stunden vor dem Start) noch ein Blick aus dem Fenster - diesmal Richtung Zentrum
vor dem Rennen gab´s noch eine richtige Eröffnungszeremonie mit Vorstellung der Superstars,.. ..großem Medieninteresse und.. ..Durchschneiden eines Bandes (weil man´s auf dem Foto nicht so gut sieht: Andrea dufte eine auf einem silbernen Tablett liegende Schere benützen!)
Im Zielbereich: Andreas Zeit auf der Anzeigetafel (1:59,99) Auf einer Videowand konnte man im Ziel die anderen Läufer beobachten (rechts oben: Andi vor dem Start).. ..und seine Endzeit (2:07,09):
Andrea neben dem einzigen - selbst ernannten - Treppenlauf-Profi der Welt (den gibts wirklich, er kommt aus Deutschland, hat 300 Sponsoren und wurde bei diesem Lauf 128.) bis zur völligen Erschöpfung Andrea neben dem Gesamtsieger
zu schnell für die Kamera jetzt geht´s langsam genug für die Kamera
nach dem erfolgreichen Lauf ausnahmsweise ein wirklich schöner Pokal (theoretisch auch als Lampenständer verwendbar) die Siegerehrung
es hat sich ausgezahlt in einer Wroclawer Straßenbahn Richtung Innenstadt der Bahnhof von Wroclaw
der Bär kann zwar seine Zunge weiter rausstrecken, dafür rennt er die Stiege im Hintergrund sicher langsamer rauf das Rathaus Wroclaw ist eine sehenswerte Stadt,..
..wie sich beim sonntäglichen Sightseeing-Joggen (übrigens sehr zu empfehlen,.. ..wenn man von einer Stadt so viel wie möglich sehen will.. ..und nur wenig Zeit hat) herausstellte
Andi auf einem Breslauer Mistkübel
die Markthalle hier noch das schöne Gebäude