Home

Seite:

2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001

Bericht:

Simmeringer Haidelauf  Jahreshauptversammlung  Eisbär 2  Hallenmeisterschaften  NÖ-Crossmeisterschaften  Öst-Crossmeisterschaften  48h-Brünn  Pillichsdorf  Wien-Energie HM  Bisamberger Nachtlauf  Bratislava Halbmarathon  Weltmeistertraining  Weltmeistertraining (2. Folge)  Gänserndorf  Straßenmeisterschaften  Läuferzehnkampf  Wien Marathon  Eisenstadt-Halbmarathon  Meisterschaftsbilder  Prag-Marathon  Bankenlauf  Schwechater Vereinscup  Matzner Straßenlauf  Sportfest Koblenz  Deutsch Wagram HM  Frauenlauf  Brigittenauer Bezirkslauf  Wr. Meisterschaften  Pielachtal  Regensburger Triumph  Midnightsunmarathon  FH-Open 2007  Sonnwendlauf  Donauparklauf  Zistersdorf  Wr. Masters-Meisterschaften  Heusden-Zolder (BEL)  Erkrath (D)  Mistelbach  Hohenau  Minigolf  Neusiedler Windradllauf  Großkruter Kellerberglauf  Businessrun  Staffelmeisterschaften  Sophienalpenduathlon  Wachaumarathon  Berglaufweltmeisterschaft  Kammersteiner Berglauf  3-Länder-Halbmarathon  Strasshofer Herbstlauf  Andrea in Indien  Wienerwaldlauf  LCC-Marathon  New York-Marathon  Donauturmlauf  Er&Sie-Lauf  Wr. Crossmeisterschaften  Taiwanfotos  Mödlinger Adventlauf  Kolsassberg-Run  Klosterneuburger Adventlauf  Silvesterlauf  Silvesterlauf Peuerbach  Gesammelte Ergebnisse 

Falsche Hasen Minigolfmeisterschaft 22.8.

Rudi schickt uns Fotos mit folgenden Worten:
Anbei eine kleine Fotodokumentation jenes denkwürdigen Tages, an dem sich die explosive Kombination aus aufstrebendem Talent (Pascal) und MG-Pro auf dem Leistungszenith (meine Wenigkeit) als unüberwindliche Hürde für selbst stärkste Konkurrenz herausgestellt hat.

Bleibt nur hinzuzufügen, dass Pascal und Rudi nur ganz knapp den Falsche Hasen-Bahnrekord von 105 Schlägen (aufgestellt 2004 von Gahli und Erwin) verpassen. Den souveränen Sieg sichern sich die beiden durch ganze 3 HoleInOnes von Rudi. Herzliche Gratulation den beiden.
Natürlich waren auch die übrigen Leistungen großartig, wobei es einen spannenden Kampf um den 2. Platz bis zur letzten Bahn gab.

Erwähnenswert vielleicht noch, dass beim anschließenden Krügel genau so viele Nichtspieler wie Spieler anwesend waren.
1. Pascal + Rudi 107
2. Erwin + Gerhard 111
3. Harald + Kurt 117
4. Anna + Margit 134