Home

Seite:

2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001

Bericht:

Simmeringer Haidelauf  Jahreshauptversammlung  Eisbär 2  Hallenmeisterschaften  NÖ-Crossmeisterschaften  Öst-Crossmeisterschaften  48h-Brünn  Pillichsdorf  Wien-Energie HM  Bisamberger Nachtlauf  Bratislava Halbmarathon  Weltmeistertraining  Weltmeistertraining (2. Folge)  Gänserndorf  Straßenmeisterschaften  Läuferzehnkampf  Wien Marathon  Eisenstadt-Halbmarathon  Meisterschaftsbilder  Prag-Marathon  Bankenlauf  Schwechater Vereinscup  Matzner Straßenlauf  Sportfest Koblenz  Deutsch Wagram HM  Frauenlauf  Brigittenauer Bezirkslauf  Wr. Meisterschaften  Pielachtal  Regensburger Triumph  Midnightsunmarathon  FH-Open 2007  Sonnwendlauf  Donauparklauf  Zistersdorf  Wr. Masters-Meisterschaften  Heusden-Zolder (BEL)  Erkrath (D)  Mistelbach  Hohenau  Minigolf  Neusiedler Windradllauf  Großkruter Kellerberglauf  Businessrun  Staffelmeisterschaften  Sophienalpenduathlon  Wachaumarathon  Berglaufweltmeisterschaft  Kammersteiner Berglauf  3-Länder-Halbmarathon  Strasshofer Herbstlauf  Andrea in Indien  Wienerwaldlauf  LCC-Marathon  New York-Marathon  Donauturmlauf  Er&Sie-Lauf  Wr. Crossmeisterschaften  Taiwanfotos  Mödlinger Adventlauf  Kolsassberg-Run  Klosterneuburger Adventlauf  Silvesterlauf  Silvesterlauf Peuerbach  Gesammelte Ergebnisse 

Wiener Crossmeisterschaften 25.11.

Ein legendärer Tag in der auch bisher schon ruhmreichen Geschichte der Falschen Hasen:
Matthias schafft den ersten Falsche Hasen-Meistertitel. Unser Männerteam erhält zwar die Meisterschaftsgoldmedaillie, das offizielle Endergebnis bringt dann aber doch nur den zweiten Platz. Auch nicht schlecht. Da lässt sich auch unser starkes Frauenteam nicht lumpen und wird in der Besetzung Anita (Seeböck), Christine und Thea Mannschaftsdritte.
Wir sind begeistert!

Jetzt eine Zusammenfassung des erfolgreichen Tages:
Beim Frauenrennen über 4 Runden zu je 1,1km setzen sich gleich die Favoritinnen ab, wobei besonders die Familie Lilge sehr stark ist, den Meistertitel aber knapp verpasst.
Dahinter halten sich unsere Mädels wacker, Anita wird 7., knapp hinter Irina von der Marswiese und selbst wiederum knapp vor Anita (Schaller), die ebenfalls für die Marswiese am Start ist (und inoffizielle Siegerin der Spikelosen-ohne-Startnummer-Wertung wird). Da auch Christine und Thea nur ganz knapp zurück sind, geht sich der tolle dritte Teamplatz aus. Herzliche Gratulation euch dreien. Auch Carola läuft wacker und schafft mit ihrem neuen Verein den zweiten Platz in der Teamwertung.
Bei den Männern sind wir noch erfolgreicher. Matthias übernimmt gleich die Führung auf dem 3-Runden-Rennen und gibt sie bis zum Schluss nicht mehr ab. Ein kurzer Zwischensprint in der 2. Runde löst die Spitzengruppe auf und Matthias kann seinen Sieg locker heimlaufen, wie man auf den Fotos sieht. Da Martin und Michael dahinter ebenfalls sehr flott sind, geht sich neben Matthias Einzelsieg auch noch der Mannschaftstitel aus. Bravissimo, würde Andi sagen.
Auch Rudi läuft sensationell und wird Vizemeister in der M60. Herzliche Gratulation.

Beim langen Rennen über 9 Runden sind Andi und Roger am Start und während Andi nur 6. wird (allerdings Bronzemedailliengewinner mit seiner Mannschaft), schafft Roger den Meistertitel in der M45.
Hier sein Bericht:
Bei nicht allzu freundlichem Wetter habe ich mich doch überwunden an den Wiener Crossmeisterschaften teilzunehmen, wobei man bis M45 9,9 km bewältigen musste.
Der Boden war tief, sehr viel Gatsch, auch mit langen Spikes hatte ich meine Probleme, da ich teilweise steckengeblieben bin und beim bergab laufen war es Glückspiel, ob man heil ankommt oder irgendwo am Boden landet.
Die Steigungen waren brutal und voller Gatsch, einfach super, was braucht man am Sonntag mehr.
Wie immer die erste Runde 1,1 km in 5 min zu schnell, danach leichter Einbruch, aber brav die 9 Runden durchgehalten und dann Medaille und Wiener Crossmeister 2007. Super Gefühl am Sonntag.

Frauen 4,4km

7. Anita Seeböck 18:07
9. Anita Schaller 18:23
10. Christine Mair 18:27
11. Thea Lillehov 18:54
12. Carola Bendl-Tschiedel 19:04

Männer 3,3km

1. Matthias Müller 10:18
5. Martin Böcskör 11:09
9. Michael Auer 11:40
17. Rudolf Erhard 13:29

Männer 9,9km

6. Andreas Stitz 35:22
11. Roger Emmett 52:46