Home

Seite:

2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001

Bericht:

1. VCM-Lauf  1. Eisbär-Lauf  2. VCM-Lauf  Streif Vertical Up  2. Eisbär-Lauf  Laufen hilft  3. VCM-Lauf  Wien Energie HM  Kilimanjaro Marathon  3. Eisbär-Lauf  10km Staatsmeisterschaft  Feuerwehrlauf  Spannberger City-Run  Run15  Viertelmarathon Linz  Wien-Marathon  Rotterdam-Marathon  Osterlauf Mödling  Stadioncenterlauf  LCC-Frühlingsmarathon  Frauenlauf  Kulm  Turmlauf  Muttersberglauf  Falsche Hasen Open  Treppen EM  Bergmeisterschaft  Reschenseelauf  Wipptal  Duathlon-EM  Winzerlauf  Weinstraßenlauf  Asitzgipfelberglauf  Gaubitsch  Wachau  Berglauf-WM  Hamburg-HM  Alfredlauf  Gis  Hochfelln  Höhenstraßenlauf  Smarna Gora  Schwechater 6h-Lauf  Chicago-Marathon  Graz VM  München HM  Strasshofer Herbstlauf  Sie&Er-Lauf  Leopoldilauf  Palmanova  Kürnberg-Lauf  Christkindllauf  Wr. Crossmeisterschaften  ULC-Adventlauf  Kolsassberglauf  Stetteldorf  Peuerbach  Silvesterlauf  Gesammelte Ergebnisse 

10. Schwechater Laufsportfest (6-Stunden-Lauf) 4.10.

Pascal berichtet:
Da dieser Lauf heuer zum letzten Mal stattfand und ich zuletzt vor vier Jahren dabei war, verzichtete ich wieder einmal auf den geliebten Höhenstraßenlauf und trat in Schwechat zum 6-Stunden-Lauf an.
Die ca. 1,3 km lange Runde besteht aus der 400-Meter-Bahn des Schwechater Fußballstadions und einer ca. 900 Meter langen, eher trostlosen Außenstrecke (Asphalt). Es war alles wie gewohnt bestens organisiert, das Wetter passte perfekt.
Diesmal begann ich ausnahmsweise nicht wesentlich schneller als geplant, ging nach ca. 4 Stunden aber dennoch etwas ein. Da war es dann aber nicht mehr weit bis zur letzten halben Stunde, die wie immer auschließlich auf der 400-m-Bahn gelaufen wurde.
Dank der Anfeuerung durch Erwin und andere Fans konnte ich nun wieder etwas an Tempo zulegen und schaffte schließlich 63,75 km - mein schlechtestes Schwechat-Ergebnis, aber dennoch (knapp) mein bester 6-Stunden-Lauf seit Jahren. Es reichte für den 22. Gesamtrang und den 4. Platz in meiner Altersklasse.
Der fulminanten Siegerehrung mit kostenlosem Luxus-Catering und Geschenk für alle Teilnehmer konnte ich wegen eines privaten Pflichttermines leider nicht beiwohnen.