Home

Seite:

2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001

Bericht:

Simmeringer Haide  Jahreshauptversammlung  VCM-Halbmarathon  VCM-Halbmarathon 2  Crossmeisterschaften  Pillichsdorfer Straßenlauf  Viareggio  Viareggio-Endbericht  Mariahilflauf  Wien Marathon  Gänserndorfer Stadtlauf  Pittsburgh Marathon  10000m-Meisterschaft  MA48-Lauf  Matzner Straßenlauf  Meeting Regensburg  Apfelland-Triathlon  Falsche Hasen Open  Jan  Neufeld Triathlon  Wiener Meisterschaften  Mistelbacher Panoramalauf  Feuerkogel  Buchenberglauf  Hohenauer Sommerlauf  Neusiedler Windradlauf  Breitenbrunn Triathlon  Großkruter Kellerberglauf  Berglaufen in Kamnik  Wachau  Gerasdorfer Stadtlauf  Hochfelln Berglauf  Smarna Gora  10km-Meisterschaft  Bundesheerberglauf  Poysdorf  Strasshofer Herbstlauf  Frankfurt Marathon  Sportlerin des Jahres  Sie&Er-Lauf  Wiener Cross  Seattle Marathon  Kolsassberglauf  Silvesterlauf Wien  Silvesterlauf Peuerbach  Gesammelte Ergebnisse 

Mistelbacher Panaoramalauf 31.7.

Vier Hasen finden sich mitten in der Ferienzeit in Mistelbach zu dortigen sehr selektiven Panoramalauf über 10.8km ein. Nachdem es tagsüber noch angenehm bewölkt war, kommt rechtzeitig zum Start die Sonne heraus und es wird sogar noch recht heiß in den Hügeln rund um Mistelbach.

Gewarnt durch Roberts eindringliche Worte beginnt Thomas den Lauf auf den ersten 4 flachen Kilometern bewusst vorsichtig, was aber nichts daran ändert, dass er trotzdem auf der hügeligen 2. Streckenhälfte völlig verendet und sich mit Müh und Not ins Ziel schleppt. Dennoch kann er den Klassensieg in der M40 sowie einen kleinen Vorsprung auf Robert ins Ziel retten. Dieser - soeben aus Griechenland zurückgekommen und daher mit etwas Traingsrückstand - ist mit seiner Leistung nicht unzufrieden, zumal er mit dem 2. Gesamtrang in der M35 belohnt wird. Auch ganz super Rudi, der nach Berglauftraining im Urlaub hier nicht nur toller dritter in der M60 wird, sondern auch souverän unter dem 5min-Schnitt bleibt. Das gelingt Gerhard knapp nicht, doch auch seine Zeit kann sich in anbetracht der Strecke sehen lassen.

8. Thomas Schönauer 42:27 (1. M40)
12. Robert Wagner 43:22 (2. M35)
93. Rudolf Erhard 53:32 (3. M60)
109. Gerhard Müller 55:08
Robert nur vom Tagessieger geschlagen Thomas gewinnt immerhin die Frauenwertung Rudi wird dort guter dritter
Hasenpokalgewinner
Viele Fotos gibt's auch bei Johann und Peda.