Home

Seite:

2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001

Bericht:

Vertical up Hinterstoder  Skibergsteiger - Diashow  Palmanova-Marathon  Linz-Halbmarathon  Wien-Marathon  Brigittenau  Unirun  Salzburg-Marathon  Frauenlauf  Schafberglauf  Triathlon Stubenberg  Unsere Meisterschaft  Katrin Berglauf  Meisterin Sherri  Grossglockner  Loseralmlauf  Berglaufmeisterschaft  Roberts Doppeltriathlon  Malonno  Sommerlaufcup  Kärnten läuft  Kopenhagen HM  Ein Meeting  Wachau  Poysdorfer Winzerlauf  Kahlenberg  Bad Radkersburg  Klosterneuburg  Silvesterlauf  Gesammelte Ergebnisse 

Kärnten läuft 25.8.

Gerda berichtet:
Normalerweise ist es beim Wörthersee Halbmarathon so heiß, dass die Running und Cycling Doctors vor Ort alle Hände voll zu tun haben um kreislaufschwache Läufer wieder aufzurichten. Diesmal war es jedoch anders – die Hitzewelle wurde prompt an diesem Wochenende unterbrochen und bescherte uns nach Wochen endloser Hitze endlich vernünftiges Laufwetter: sprich es regnete. Und zwar von Freitagnachmittag bis Sonntagmittag. Ich machte mich daher alleine auf nach Klagenfurt, denn nicht anzutreten war für mich keine Option.
Am Wettkampftag selbst regnete es und die Temperaturen waren auf 12 Grad gefallen. Für die Veranstalter und Zuschauer nicht ideal, für mich ideal. Leider würde das After Run Bad im Wörthersee entfallen müssen. Leider hatte ich in den heißen Monaten nicht so viel trainieren können, deshalb wählte ich das Tempo eher konservativ und konnte meinen 50. Halbmarathon in 1:55:03 finishen – nur 2 Minuten langsamer als 2017.
Hitzekollaps drohte zu keinem Zeitpunkt. Im Ziel war ich ziemlich nass – auch eine neue Erfahrung. Zusätzlich kam das Wasser von oben und unten; doch das störte nicht. Es war wieder einmal ein sehr schönes Laufwochenende in Klagenfurt. Nächstes Jahr bin ich sicher wieder dabei.

20180824_193727 jquery html lightboxby VisualLightBox.com v6.1